Übersicht

Aktuell im Parlament

Fahrgastrechte für Bahnreisende stärken

Bereits 2017 hat die Europäische Kommission eine Neufassung der Gesetzgebung über Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr vorgeschlagen, die das Parlament nach einem Jahr Verhandlungen im Sinne der Fahrgäste verbessert hat.

Verbraucherfreundliches Telekommunikationsgesetz gestärkt

Seit 2016 werden die europäischen Regeln für die Telekommunikation grundlegend überarbeitet, da die bestehenden Vereinbarungen der digitalen Welt von heute nicht mehr gerecht wird. Der von der EU-Kommission veröffentlichte Gesetzesvorschlag reguliert neue Telekomanbieter und enthält dank Änderungen durch das EU Parlament mehrere verbraucherfreundliche Regeln für den Notruf 112.

Sauberes Trinkwasser für alle

Mehr als eine Million Menschen in der EU haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Doch Konservative und Liberale blockieren eine Überarbeitung der Trinkwasser-Richtlinie, die Forderungen der Europäischen Bürgerinitiative „Wasser ist ein Menschenrecht“ aufgreifen soll.

Illegalen Handel mit Kulturerbe bekämpfen

Wenn historische Kunststätten geplündert werden, gelangen die wertvollen Antiquitäten nicht selten durch illegalen Handel auch auf dem europäischen Markt. Durch einheitliche Zollbestimmungen will die EU Kulturgüter künftig besser schützen.

EU geht gegen Plastikmüll vor

Ob Kunststofftüten, Strohalme und Plastik-Besteck: Solche Einwegprodukte sind ein großes Umweltproblem und vermüllen die Ozeane. Eine neue EU-Richtlinie soll die Plastikflut eindämmen. Die Europa-SPD unterstützt das Vorgehen, mahnt aber weitere Schritte an.

Fahnder besser vernetzen

Wegen massivem Zollbetrug in Großbritannien fordern EU-Kommission und EU-Parlament eine Rückzahlung der Schäden in Milliardenhöhe.

Mehrwertsteuer vereinfachen und Betrug bekämpfen

Kriminelle Netzwerke nutzen das derzeitige Mehrwertsteuersystem in der EU aus, um die Mitgliedstaaten um Milliardensummen zu betrügen. Ein weitreichendes Reformpaket soll diesen illegalen Machenschaften einen Riegel vorschieben und die Regeln für Unternehmen und Verwaltungen vereinfachen.

Orbán in die Schranken weisen

Ungeachtet aller Kritik betreibt die ungarische Regierung seit Jahren den autoritären Umbau des Landes. Nun entscheidet das EU-Parlament über Konsequenzen.

Mobilität neu denken

Saubere Fahrzeuge, moderne Technologie und sichere Arbeitsplätze: So stellt sich die Europa-SPD die Zukunft der Mobilität vor. Die Sozialdemokrat*innen haben ehrgeizige Ziele erarbeitet.

Juncker muss liefern

Die jährliche Rede zur Lage der Europäischen Union von Jean-Claude Juncker wird in diesem Jahr mit besonderer Spannung erwartet. Jetzt wird ein letztes Mal Bilanz gezogen vor der richtungsweisenden Europawahl 2019.

Faire Arbeit auf Europas Straßen

Eigentlich war die Sache klar: Mit der Entsenderichtlinie sollte das Prinzip „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort“ in ganz Europa gelten. Doch nun wollen die Konservativen eine Ausnahme für LKW-Fahrer*innen durchsetzen. Bei der Abstimmung im Plenum fordern die Sozialdemokrat*innen einen Kurswechsel.

Das freie Internet steht auf dem Spiel

Diese Woche positioniert sich das EU-Parlament zur umstrittenen Urheberrechtsreform. Unter Federführung der Konservativen hat der Rechtsausschuss sogenannte Uploadfilter beschlossen, die jedoch die digitale Meinungsfreiheit gefährden. Die Europa-SPD drängt auf Nachbesserungen.

Termine