Der Rhein-Sieg-Kreis

Schloss Drachenburg im Siebengebirge: Der Rhein-Sieg-Kreis bietet viele Ausflugsziele (Foto: Pixabay).

Der Rhein-Sieg-Kreis ist mit seinen 19 Kommunen und rund 580.000 Einwohnern einer der größten Kreise in Deutschland. Malerische Natur wie etwa das Siebengebirge prägt den Kreis ebenso wie eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten: Burgen und Schlösser, historische Ortskerne und Museen aller Art. Das Konrad-Adenauer-Haus in Rhöndorf erinnert an den ersten Bundeskanzler Deutschlands – welcher die Bundesrepublik in die Europäische Gemeinschaft führte und durch die deutsch-französische Aussöhnung eine wichtige Grundlage für den geeinten Kontinent schuf.

Das wissen nicht nur die Einheimischen zu schätzen: Der Rhein-Sieg-Kreis zieht Besucherinnen und Besucher von nah und fern an. Die EU hat den Kreis bei der Umsetzung seiner touristischen Strategie unterstützt. Umfangreiche Fördermittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung haben maßgeblich dazu beigetragen, das touristische Potential der Region voll zu entfalten.

EU-Fördergelder fließen in den Kreis

So wurde zum Beispiel das Projekt „Natursteig Sieg“ mit über 1,7 Millionen Euro gefördert. Dieser Fernwanderweg führt auf einer Länge von 140 Kilometer zwischen Siegburg und Windeck durch die Landschaft und verbindet den Ausflug in die Natur mit dem Besuch kultureller Sehenswürdigkeiten.

Wanderlust: Die EU bezuschusste den „Natursteig Sieg“ (Foto: Pixabay).

Der Kreis Rhein-Sieg selbst unternimmt zahlreiche Anstrengungen, damit die Bürgerinnen und Bürger bestmöglich von einem geeinten Europa profitieren können. Beispielsweise hat die Kreisverwaltung einen „Arbeitskreis Europa“ eingerichtet, der unter anderem Ansprechpartner für die Einwerbung von Fördermitteln ist und die europapolitische Initiativen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden bündelt. Als persönliche Ansprechpartnerin steht den Bürgerinnen und Bürgern die Europabeauftragte zur Seite.

Auszeichnung als „Europaaktive Kommune“

Der Kreis hat eine Partnerschaft mit dem polnischen Kreis Boleslawiec (Bunzlau). Die einzelnen Städte und Gemeinden pflegen außerdem Freundschaften nach ganz Europa, unter anderem nach Frankreich, Belgien und Großbritannien, aber auch nach Zypern, Ungarn und Portugal. Stolze 56 Partnerschaften, 40 davon ins europäische Ausland, ermöglichen grenzüberschreitende Zusammenarbeit und gemeinsame Projekte, teilweise bereits seit den 70er Jahren.

Mehrere Schulen im Kreis haben das Zertifikat „Europaschule“ erworben. Dafür müssen sie unter anderem nachweisen, dass europäische Inhalte fest im Lehrplan verankert sind und zusätzliche Angebote wie Austauschprogramme oder EU-bezogene Projekte das europäische Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler stärken.

Der Kreis Rhein-Sieg bietet regelmäßig ein „Europaquiz“ für Schulen an, in denen die Kinder und Jugendlichen ihr Wissen unter Beweis stellen können. 2013 wurde der Kreis für sein Engagement von der Landesregierung als „Europaaktive Kommune in NRW“ ausgezeichnet.