Presseschau

An dieser Stelle finden Sie einen Überblick über die Medienberichterstattung zu meiner Arbeit im Europäischen Parlament und in der Region.

12. September 2018: Im Stolberger Stadtrat kamen die Fördergelder aus Europa zur Sprache, wie die Aachener Nachrichten berichteten.

1. September 2018: Der DGB-Kreisverband Heinsberg hatte zur Podiumsdiskussion zum Thema: „Grenzüberschreitendes Arbeiten“ eingeladen. Zuvor haben wir den westlichsten Zipfel der Bundesrepublik Deutschland, nahe Isenbruch, besichtigt. Die Heinsberger Zeitung berichtete über die Veranstaltung.

23. August 2018: Gemeinsam mit  Eva Lux, SPD-Landtagsabgeordneten Eva Lux, habe ich mir das EU geförderte Projekt „Probierwerk“ in Leverkusen angeschaut. Die Wirtschaftsförderung Leverkusen berichtet über den Besuch.

29. Juni 2018: Zum 50. Jubiläum der Europäischen Zollunion habe ich mich gemeinsam mit den Schüler*innen des Aachener Couvens mit den Themen Grenzkontrollen und Zoll beschäftigt. Darüber berichteten unter anderem die Aachener Nachrichten und der WDR.

22. Mai 2018: Ein Jahr im EU-Parlament – mit den Aachener Nachrichten habe ich über meine Erfahrungen aus Europa und meine Pläne für die Zukunft gesprochen.

11. Mai 2018: Anlässlich der Europawoche veranstaltete die Stadt Bedburg eine Schreibwerkstatt für Jugendliche. Ein schönes Projekt, das ich gerne besucht habe. Hier mehr.

08. Mai 2018: Als Schirmherr habe ich den Männerchor „Euregio Fortissimo“ gemeinsam mit weiteren EU-Abgeordneten für den Europäischen Bürgerpreis nominiert. Einen Bericht finden Sie hier.

02. Mai 2018: Nach rund einem Jahr im Amt berichte ich von meinen Eindrücken aus dem EU-Parlament, meiner Arbeit als Abgeordneter und meinen Ideen für Europa. Das vollständige Interview lesen Sie auf Seite 6 im SuperMittwoch vom 2. Mai.

24. April 2018: Mit Schülerinnen und Schülern der Betty-Reis-Gesamtschule in Wassenberg habe ich über europäische Werte und die Zukunft der EU gesprochen. Mehr dazu in der Aachener Zeitung.

18. April 2018: Die umstrittene Personalentscheidung der EU-Kommission im Fall Selmayr hat zu einer Resolution im EU-Parlament geführt. Darüber berichteten unter anderem tagesschau.de, der Tagesspiegel, die taz, die Lübecker Nachrichten und die Wolfsburger Allgemeine Zeitung.

12. April 2018: Im Leverkusener Stadtteil Rheindorf habe ich mir das BIWAQ-Projekt informiert, welches unter anderem aus EU-Mitteln gefördert wird. Ein tolles Projekt mit Modellcharakter: Es vereint sozial-integrative Ansätze, gesundheitliche Prävention und die Förderung der lokalen Ökonomie. Einen Mitschnitt des Gesprächs finden Sie hier. Auch die Rheinische Post berichtete.

28. März 2018: Im Haushaltskontrollausschuss des EU-Parlaments musste EU-Kommissar Günther Oettinger die Fragen der Abgeordneten zum Fall Selmayr beantworten. Darüber berichteten unter anderem die Nachrichtenagentur AFP, Euractive, und RTL.lu.

13. März 2018: Die Beförderung von Martin Selmayr zum höchsten EU-Beamten hat in Brüssel viel Kritik ausgelöst, auch ich habe mich dazu in der Plenardebatte geäußert. Darüber berichteten unter anderem das Handelsblatt, der Tagesspiegel, die Welt, Spiegel Online und das Portal für EU-Nachrichten Euractive.

9. März 2018: Auch eine Gruppe des Berufskollegs Jülich durfte ich im Europäischen Parlament begrüßen. Lesen Sie hier, worüber wir diskutiert haben.

5. März 2018: Der Bonner General-Anzeiger veröffentlichte einen Bericht zu meinem Besuch bei der dortigen Pulse of Europe-Kundgebung einen Tag vor der Wahl in Italien.

5. März 2018: Das Carolus-Magnus-Gymnasium hat mich in Brüssel besucht. Darüber berichteten die Aachener Nachrichten.

21. Februar 2018: Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Hückelhoven waren zu Besuch in Brüssel. Eindrücke zur Studienfahrt finden Sie in der Rheinischen Post.

13. Februar 2018: Um die maroden belgischen Atomkraftwerke Tihange und Doel abschalten zu können, ist der Bau grenzüberschreitender Stromtrassen unerlässlich. Dazu habe ich mich auch mit der belgischen Schwesterpartei der SPD ausgetauscht, was in den Aachener Nachrichten Erwähnung fand.

30. Januar 2018: Über meinen Besuch im Nordwesten Englands, wo auch ein Stück Stolberger Geschichte zu finden ist, berichtete ein britisches Nachrichtenportal an dieser Stelle.

08. Oktober 2017: Der Heimatverein Würselen hat mich in Brüssel besucht – Die Eindrücke schildert der SuperSonntag.

26. August 2017: Mit Norbert Spinrath, dem SPD-Bundestagsabgeordneten und -kandidaten aus Heinsberg, sowie mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus der Region habe ich über die Zukunft Europas diskutiert. Darüber berichtete die Rheinische Post an dieser Stelle.

18. August 2017: Um mir ein Bild von den Herausforderungen und Problemen im Pflegebereich zu machen, habe ich ein Tagespraktikum im Wohnverbund Sanden in Mechernich-Vussem, einem psychiatrischen Pflegeheim absolviert. Im Bericht der Kölnischen Rundschau erfahren Sie, welche Eindrücke ich von dort mitnehme. Die Zeitung veröffentlichte außerdem ein Kurzportrait, welchen Sie an dieser Stelle finden.

30. Juni 2017: Der Geschichtsverein Eschweiler besuchte mich im Europäischen Parlament in Brüssel. Lesen die hier, worüber ich mit den Gästen aus der Heimat gesprochen habe.

11. Mai 2017: Das Städtische Gymnasium Herzogenrath veranstaltete einen Europatag, mit spannenden Workshops und einer Podiumsdiskussion am Nachmittag. Einen ausführlichen Bericht über die Veranstaltung finden Sie hier.

11. Mai 2017: Die Schülerinnen und Schüler des Couven Gymnasiums in Aachen hatten mich zu ihrem Europafest eingeladen. Darüber berichtete die „Aachener Zeitung“.

10. Mai 2017: Der „Super Mittwoch“ berichtet über meinen Schulbesuch im Goethe-Gymnasium in Stolberg. Dort habe ich den Schülerinnen und Schülern von meiner Arbeit im Europäischen Parlament erzählt und die Fragen der Jugendlichen beantwortet. Die vollständige Reportage finden Sie hier.

25. April 2017: Gemeinsam mit 25 anderen EU-Parlamentariern habe ich einen offenen Brief unterschrieben, in dem wir Google auffordern, keine Anzeigen mehr auf der US-amerikanischen Medienplatform „Breitbart.com“ auszuliefern. Diese ist für das Verbreiten von Halb- und Unwahrheiten bekannt. Über unseren Brief berichtete die Fachzeitschrift „Horizont“ an dieser Stelle.

3. März 2017: „Der erste Stolberger im EU-Parlament“, schreibt die „Aachener Zeitung“ in einem Bericht zum Beginn meiner Mandatszeit. Sie haben mich unter anderem zu meinen neuen Aufgaben und meinem Blick auf Europa interviewt. Den Bericht können Sie hier lesen.